Wir freuen uns, dass die Captain Cook Society am 7. und 8. Mai in Halle eine Tagung veranstaltet, zu der wir auch recht herzlich eingeladen sind. Hier das sehr interessante Programm, bitte auch die Anmeldung (download .rtf) benutzen, insbesondere für das Festkonzert zum Jubiläum „900 Jahre Stadtsingechor zu Halle“. 

Auf dem Stadtgottesacker wurde am 7. Mai auf Initiative der CCS am Grab von Johann Reinhold Forster, einem der berühmtesten halleschen Gelehrten, eine Gedenktafel enthüllt (Artikel in der MZ). Danach präsentierte der Kustos der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ein Logbuch der legendären dreijährigen Weltumseglung von J. Cook, an der auch Johann Reinhold Forster und sein Sohn Georg teilnahmen.  Mit den beiden Forsters befasste sich auch das anschließende Symposium der CCS in der Zoologie am Domplatz. Heike Heklau hielt den Vortrag „Johann Reinhold Forster in Halle“. Bei schönstem sommerlichen Maiwetter holte sie auch die „Cookies“ am Sonntag, dem Geburtstag der Steller-Gesellschaft, vom Hotel ab, spazierte durch Halle am ehemaligen Wohnhaus von J. R. Forster in der Kleinen Steinstrasse vorbei zum Botanischen Garten, dessen Direktor J. R. Forster lange Jahre war.