Deutsch-Russische Begegnungen (DRB)

Programme und Informationen aus den Jahren:

2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005

gandhi

DRB 2017

Lutheraner in Russland und Sibirien:
Frömmigkeit – Forschung – Kultur

Halle (Saale) | 11. bis 15. Oktober 2017 | Franckesche Stiftungen, Amerika-Zimmer

Programm

Die 23. Deutsch-Russischen Begegnungen in Halle (Saale) widmen sich im Jahr des 500. Jubiläums der Reformation Martin Luthers der Frage, wie Lutheraner in Russland und Sibirien im 18. Jahrhundert wirkten. Im Mittelpunkt stehen dabei die Expeditionen der Akademie der Wissenschaften in St. Petersburg nach Sibirien sowie die Beteiligung der Halleschen Pietisten daran. Die Tagung legt den Fokus auf das Spannungsfeld zwischen Frömmigkeit, Forschung und Kultur. Besondere Aufmerksamkeit wird dem Erlernen und Anwenden des Russischen im frühen 18. Jahrhundert gewidmet. (mehr)


DRB 2016

Deutsch-Russische Begegnungen 2016
Internationale Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft Halle e. V.
Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen der Martin-Luther-Universität
Verein zur Förderung des Naturkundlichen Universitätsmuseums Halle (Saale) e. V.

Neueste Quellen zur Steller-Forschung
Historische Perspektive und Blick in die Zukunft
Die Erforschung der Bering-Insel vor 275 Jahren

Internationale interdisziplinäre Tagung der Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft in Kooperation mit dem Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Halle (Saale), 6. – 9. Oktober 2016

Programm | Plakat


DRB 2015

Deutsch-Russische Begegnungen 2015 in der Martin-Luther-Universität

Die Rezeption der Zweiten Kamtschatkaexpedition in Sankt Petersburg und außerhalb Russlands

Die Tätigkeit Leonhard Eulers (1707–1783) an der Akademie der Wissenschaften in Sankt Petersburg – seine Arbeit im Rahmen der Geografischen Abteilung der Akademie zur Entwicklung der russischen Kartographie im 18. Jahrhundert.

Internationale interdisziplinäre Tagung der Internationalen Georg-Wilhelm-Steller- Gesellschaft in Kooperation mit dem Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

24. – 27. September 2015

Programm | Abstracts


DRB 2014

Deutsch-Russische Begegnungen 2014 in den Franckeschen Stiftungen

Europa entdeckt Sibirien

Daniel Gottlieb Messerschmidt (1685-1735) – Europa entdeckt Sibirien
Die Erforschung Sibiriens seit dem frühen 18. Jahrhundert und die Bedeutung für die europäische Wissenswelt | 20 Jahre “Deutsch-Russische Begegnungen” in Halle

Internationale interdisziplinäre Tagung der Franckeschen Stiftungen zu Halle und der Internationalen Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft e.V. in Kooperation mit dem Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen (ZNS) und der Arbeitsgruppe Geoökologie des Instituts für Geowissenschaften und Geographie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

12. – 16. November 2014

Programm | Abstracts | Plakat


DRB 2013

Deutsch-Russische Begegnungen 2013 in der Martin-Luther-Universität

Überleben in Sibirien

Nahrungsmittel im Sibirien des 18. Jahrhunderts – Anbau von Kulturpflanzen und die Nutzung wildwachsender Pflanzen für die Ernährung, deren Verarbeitung und Konservierung. Verwendung der Pflanzen als Rauschmittel und als Heilmittel in der Volksmedizin der Russen und der indigenen Völker Sibiriens. Nutzung von Tieren einschließlich von Jagdformen. Fragen der Landnutzung sowie die Bedeutung von Pflanzen und Tieren in den religiösen Vorstellungen der Völker Sibiriens. Entsprechende medizinhistorische und wissenschaftsgeschichtliche Aspekte dieser Themen.

Eine Tagung der Internationalen Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft Halle e.V., des Zentralmagazins Naturwissenschaftlicher Sammlungen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, des Instituts für Geowissenschaften und Geographie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und des Vereins zur Förderung des Naturkundlichen Universitätsmuseums Halle (Saale) e.V.

Tagungsort:
Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen der MLU
Domplatz 4, 06108 Halle

Programm der Tagung


DRB 2012

Deutsch-Russische Begegnungen 2012 in den Franckeschen Stiftungen

Vom Sammeln zum Systematisieren

Der Übergang vom musealen Sammeln archäologischer, naturhistorischer und völkerkundlicher Objekte aus Sibirien zum Aufbau von Klassifizierungs- und Taxonomiesystemen für verschiedene Wissenschaftszweige in Russland im 18. Jahrhundert

Eine Tagung der Franckeschen Stiftungen zu Halle, des Max-Planck-Instituts für ethnologische Forschung und der Internationalen Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft e.V. in Kooperation mit dem Zentralmagazin Naturwissenschaftliche Sammlungen und dessen Förderverein

Tagungsort:
Amerikazimmer des Historischen Waisenhauses der Franckeschen Stiftungen
Franckeplatz 1, Haus 1
06110 Halle/Saale
Tel. +49 345 2127 440

Programm der Tagung   |   Abstracts der Tagung


DRB 2011

  • Internationale Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft Halle e.V.
  • Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen der MLU Halle-Wittenberg
  • Verein zur Förderung des Naturkundlichen Universitätsmuseums Halle (Saale) e.V.

Programm
DEUTSCH-RUSSISCHE BEGEGNUNGEN 2011

Zum 200. Todestag des Naturforschers Peter Simon Pallas (1741-1811)

Halle (Saale), 13.-16. Oktober 2011

Organisation: Wieland Hintzsche; Frank Steinheimer;
Karla Schneider; Joachim Händel; Anna-Elisabeth Hintzsche

Tagungsort: Zoologisches Institut der MLU, Domplatz 4, Halle

Donnerstag, 13. Oktober 2011

  • 16.00-17.45 Uhr
    Jahresversammlung der Internationalen Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft e.V. einschließlich Vortrag von Heike Heklau “Bilder vom Baikalgebiet und der Krim 2011”
  • 18.00-19.00 UhrÖffentlicher Abendvortrag
    Folkwart Wendland (Berlin)
    Peter Simon Pallas (1741-1811) – Aspekte des Lebens und Wirkens   (Plakat als pdf)
  • 19.30 Uhr
    Empfang/Begrüßungsabend der Steller-Gesellschaft für die Teilnehmer der Tagung
    Fischer-von-Erlach-Str. 90, 06114 Halle (Nähe Zoo)

Freitag, 14. Oktober 2011

  • 10.00 Uhr
    Eröffnung der Tagung/Grußworte
    Margritt Engel (Anchorage, Alaska)
    Frank Steinheimer (MLU Halle- Wittenberg)
    Anna-Elisabeth Hintzsche (Internationale Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft)
  • 10.15-11.15 Uhr
    • Andrej K. Sytin (Sankt Petersburg)
      Peter Simon Pallas as a botanist
    • Han F. Vermeulen (Leiden/Halle)
      Peter Simon Pallas als Autor und Herausgeber völkerkundlicher Schriften
    • Irina V. Tunkina (Sankt Petersburg)
      Auf den Spuren der Krimreise des Jahres 1794 von Peter Simon Pallas – Die erste archäologische Expedition in das Gebiet von Novorossijsk unter der Leitung des Akademiemitglieds Heinrich Karl Ernst Köhler im Jahr 1821 (russ.)
  • 11.15-11.30 Uhr Kaffeepause
  • 11.30-12.40 Uhr
    • Manfred Reichstein (Halle)
      Vorstellung einer Pallasit-Probe (Stein-Eisen-Meteorit)
    • Rüdiger Thiele (Halle)
      Leonhard Euler und Peter Simon Pallas – Zur russischen Frühaufklärung
    • Larisa D. Bondar (Sankt Petersburg)
      Die Expedition von Peter Simon Pallas 1768-1774 in den Materialien des Archivs der Russischen Akademie der Wissenschaften (Zweigstelle Sankt Petersburg) – Linguistische Forschungen (dt.)
    • Michail P. Andreev (Sankt Petersburg)
      Die Flechten und Kryptogamen in den Sammlungen von Peter Simon Pallas
  • 12.40-14.20 Uhr
    • Danny Weber
      Besichtigung und Führung durch das Archiv der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften
      Möglichkeit der Besichtigung des Halleschen Doms (Domplatz 3)
  • 14.20-15.20 Uhr
    • Aleksandr P. Jarkov (Tjumen’)
      Über deutsche Spuren im Tobol’skischen Kulturtyp (russ.)
    • Vladimir A. Abašnik (Char’kov)
      Feofan Prokopovic (1681-1736) als Schlüsselfigur im russischen Schicksal von Georg Wilhelm Steller (1709-1746)
    • Stefano Matthioli (Siena)
      The idea of ecological adaptation in G. W. Steller and P. S. Pallas
  • 15.20-15.45 Uhr Kaffepause
  • 15.45-16.45 Uhr
    • Dmitrij Gogolev (Tjumen’)
      Über einige Schwerpunkte der deutschen Altertumswissenschaften im 18. und 19. Jahrhundert
    • Michel Kowalewicz (Metz/Krakau)
      Opera omnia: Leonhard Eulers Weltanschauung? Aus Anlass der 100-Jahrfeier der kritischen Ausgabe des Gesamtwerkes Leonhard Eulers
    • Natasha Lind (Kopenhagen)
      The impact of the Kamchatka expeditions on the Russian Empire
  • 16.45-17.00 Uhr Kaffepause
  • 17.00-18.00 Uhr
    • Elena Roussanova (Hamburg)
      Die Akademie der Wissenschaften zu Sankt Petersburg – Avantgarde der wissenschaftlichen Erforschung des Phänomens des Erdmagnetismus in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.
    • Tjan Zaotschnaja (München)
      Kamtschatka 2011
    • Ullrich Wannhoff (Berlin)
      Meine Begegnungen mit Pallas – Vom Grabstein in Berlin bis zu den Vogelbälgen im Museum für Naturkunde Berlin
  • 19.00 Uhr
    Abendessen in der Gaststätte Schad (am Reileck)

Sonnabend, 15. Oktober 2011 (mit Anmeldung)

  • 09.30 Uhr Treffen zur Exkursion (Parkplatz, Fischer-von-Erlach-Straße 90)
  • 09.45 Uhr Abfahrt zur Exkursion nach Zerbst, Schloß Dornburg und Kirche in Pretzien
  • 17.00 Uhr Rückfahrt nach Halle
  • 18.00 Uhr Abendessen in Halle (Fischer-von-Erlach-Straße 90)

Sonntag, 16. Oktober 2011
Abreise der Teilnehmer

Rückfragen an: W. Hintzsche, Tel. +49-345-5232160 oder per eMail.

Die Organisatoren danken für die freundliche Unterstützung der Tagung durch die
rubicon Gummitechnik und Maschinenbau GmbH Halle.

Abstracts der Tagung (pdf-Datei, ca. 200kB)


DRB 2010

Internationale Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft Halle . Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg . Verein zur Förderung des Naturkundlichen Universitätsmuseums Halle (Saale) e.V.

Zum 350. Geburtstag von Friedrich Hoffmann (1660-1742), Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu St. Petersburg . Der Schüler Georg Wilhelm Steller (1709-1746) ehrt seinen Lehrer.

Halle (Saale), 2. – 4. Oktober 2010
Organisation: Dr. Wieland Hintzsche, Dr. Frank Steinheimer, Dr. Karla Schneider, Dr. Heike Heklau, Dr. Anna-Elisabeth Hintzsche

Programm:

Sonnabend, den 2. Oktober
Halle, Institutsbereich für Zoologie, Domplatz 4

11.00 Uhr
Eröffnung der Tagung/Grußworte

Prof. Dr. Udo Sträter, Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Dr. Thomas Müller-Bahlke, Direktor der Franckeschen Stiftungen zu Halle
Dr. Anna-Elisabeth Hintzsche, Internationale Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft

11.30-17.00 Uhr Vorträge

  • Vladimir A. Abašnik (Char’kov) » Christian Thomasius, Johann Franz Buddeus und Christian Wolff bzw. die Hallenser Theologie, Philosophie und Jurisprudenz während der Zeit der 2. Kamtschatkaexpedition
  • Larisa D. Bondar (Sankt Petersburg) » Die sprachwissenschaftlichen Expeditionen der Russischen Akademie der Wissenschaften im 18. und 19. Jahrhundert
  • Heinrich Dörfelt, Heike Heklau (Halle) » Die Pilze in der unveröffentlichten Flora des Baikalgebietes von Georg Wilhelm Steller
  • Aleksandr Ch. Elert (Novosibirsk), Dmitrij Gogolev (Tjumen’) » Untersuchungen zur alten Geschichte an den Universitäten Süddeutschlands Anfang des 18. Jahrhunderts (russ.)
  • Wieland Hintzsche (Halle) » Friedrich Hoffmann über Wasser als Universalheilmittel
  • Aleksandr P. Jarkov (Tjumen’) » Sibirier als Lehrer von Steller bei seinen Reisen in die Ferne (russ.)
  • Eduard I. Kolchinsky (Sankt Petersburg) » Die Rolle deutscher Wissenschaftler bei der Herausbildung der Wissenschaftsgeschichte in Rußland (russ.)
  • Michel Kowalewicz (Metz/Krakau) » Die Verbreitung von Ideen und Texten im Europa des 18. Jahrhunderts
  • Stefano Mattioli (Siena) » The idea of biological adaptation in G. W. Steller (engl.)
  • Peter U. Moeller (Kopenhagen) » Midshipman Chaplin´s Journal of the First Kamchatka Expedition (engl.)
  • Karla Schneider (Halle) » Führung durch die Zoologischen Sammlungen der MLU
  • Vladimir S. Sobolev (Sankt Petersburg) » Die Rolle deutscher Gelehrter bei der Gründung und Organisation des akademischen Gymnasiums in Sankt Petersburg
  • Irina V. Tunkina (Sankt Petersburg) » Über das Krönungsalbum von Elizaveta Petrovna aus dem Jahr 1742 (russ.)
  • Maurizio Paul (Halle) » Führung über den Domplatz – Was sah Georg Wilhelm Steller 1731 – 1734 an diesem Ort?

17.00 -18.30 Uhr
Jahresversammlung der Internationalen Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft e. V.

18.30-19.15 Uhr Öffentlicher Abendvortrag

  • Prof. Dr. Manfred Reichstein (Halle)
    Sibirische Impressionen – Auf den Spuren von Peter Simon Pallas (1741-1811)
    Flyer anzeigen

20.00 Uhr
Empfang anlässlich der Tagung (Fischer-von-Erlach-Straße 90)

Sonntag, den 3. Oktober Exkursion

9.00 Uhr Treffen zur Exkursion (Parkplatz, Fischer-von-Erlach-Straße 90)
9.30 Uhr Abfahrt ach Bad Lauchstädt
Kurpark, Heilquelle, Kirche, Goethe-Theater

11.15 Uhr Abfahrt nach Querfurt
Burg Querfurt

12.30 Uhr Abfahrt nach Naumburg
13.30 Uhr Winzerhof Gussek in Naumburg (Picknick, Weinverkostung)

15.00 Uhr Abfahrt nach Großjena
Max-Klinger-Museum (mit Prof. G. Schwarz), Kaffeepause, Steinernes Bilderbuch im Blütengrund

17.00 Uhr Rückfahrt nach Halle
18.00 Uhr Abendessen in Halle (Fischer-von-Erlach-Straße 90)

Montag, den 4. Oktober Abreise der Gäste


nach oben

DRB 2009

Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung Halle
Franckesche Stiftungen zu Halle
Internationale Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft Halle

DEUTSCH-RUSSISCHE BEGEGNUNGEN 2009
WISSENSCHAFTSGESCHICHTLICHER KONTEXT DER SIBIRIENFORSCHUNG
ZU ZEITEN VON GEORG WILHELM STELLER UND JOHANN GEORG GMELIN

Halle (Saale), 22. – 25. Oktober 2009

Organisation: Dr. Wieland Hintzsche, Dr. Joachim Otto Habeck, Dr. Anna-Elisabeth Hintzsche, Erika Wollnick

Vorläufiges Programm:

Donnerstag, 22. Oktober 2009 (Englischer Saal der Franckeschen Stiftungen)

16.00 Jahresversammlung der Internationalen Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft e. V. (öffentlich) und Eröffnung der Tagung
Begrüßung durch den Direktor der Franckeschen Stiftungen Dr. Thomas Müller-Bahlke

  • Otto O. Koch (Tjumen’)
    Zur Tätigkeit des Internationalen Steller-Komitees der Stadt Tjumen’
  • Margritt Engel (Anchorage)
    Neue Forschungen und Publikationen zu G. W. Steller in den U.S.A.

18.00 ÖFFENTLICHER VORTRAG
Prof. Dr. Manfred Reichstein (Halle)
Beringia – Klima und Landschaftsformung am Polarkreis

20.00 Empfang anläßlich der Eröffnung der Tagung
(Fischer-von-Erlach-Straße 90)

Freitag, 23. Oktober 2009
Franckesche Stiftungen , Franckeplatz 1, Haupthaus, 1. Etage

  • 10.00 Begrüßung Dr. Joachim Otto Habeck (Leiter des Sibirien-Zentrums des MPI für Ethnologie Halle)
  • 10.05 Eduard I. Kolchinsky (Sankt Petersburg)
    Stelleriana – eine neue Bibliographie der Arbeiten zum Leben und des Wirkens von Georg Wilhelm Steller (in russischer Sprache)
  • 10.30 Hermann Goltz (Halle)
    Der wissenschaftliche Ertrag der Missionierung bei den sibirischen Völkern
  • 10.55 Aleksandr P. Jarkov (Tjumen’)
    Ein kulturwissenschaftlicher Aspekt des Lebens der Europäer in Sibirien zu Zeiten von G. W. Steller (in russischer Sprache)
  • 11.20 Kaffeepause
  • 11.35 Irina V. Tunkina (Sankt Petersburg)
    Ein nicht realisiertes Projekt von G. V. Vernadskij (1916-1917): Die russische Herausgabe der Instruktion des Akademiemitglieds G. F. Müller für J. E. Fischer zum Sammeln von historisch-geographischen Nachrichten über Sibirien aus dem Jahr 1740 (in russischer Sprache)
  • 12.00 Vladimir S. Sobolev (Sankt Petersburg)
    Der Bericht von Sven Waxell vom 15. November 1742 an das Admiralitätskollegium als Quelle zur Geschichte der 2. Kamtschatkaexpedition (in russischer Sprache)
  • 12.25 Tatyana J. Feklova (Sankt Petersburg)
    Die Instrutionen als Quelle zur Geschichte der Expedition von I. I. Redkovskij nach China und Sibirien 1806-1807
  • 12.50 Kaffeepause
  • 13.05 Dittmar Schorkowitz (Halle)
    Kyshtym, Yasak and Oblozhenie in Siberia: From Tribute Paying to Taxation (in deutscher Sprache)
  • 13.30 Han F. Vermeulen (Halle)
    Der Naturforscher Georg Wilhelm Steller und die Ethnographie Sibiriens
  • 13.55 Dmitrij A. Funk (Moskau)
    Materialien aus den Tagebüchern von G. F. Müller zum Schamanismus der südsibirischen Völker: Analyse der Feldforschungsmethoden im 18. Jahrhundert
  • 14.20 Kaffeepause
  • 14.35 Aleksandr Ch. Elert (Novosibirsk)
    Der heidnische Glauben und die Sitten der Ureinwohner Sibiriens in den Arbeiten und Materialien der 2. Kamtschatkaexpedition (in russischer Sprache)
  • 15.00 Peter Hoffmann (Nassenheide)
    Mülleriana – Neue Materialien und neue Forschungen über Gerhard Friedrich Müller
  • 15.25 Vladimir A. Abašnik (Char’kov)
    Georg Wilhelm Steller und die 2. Kamtschatkaexpedition in der Darstellung des sowjetischen Kinos
  • 15.50 Kaffeepause
  • 16.10 Elena Roussanova (Hamburg)
    Die Beobachtungen des Erdmagnetismus in Russland im 18. und in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts als ein europäisches Projekt
  • 16.35 Michail P. Andreev (Sankt Petersburg)
    Die Entstehung und Entwicklung der Pflanzengeographie in Rußland im 18. Jahrhundert
  • 17.00 Kaffeepause
  • 17.10 Andrej K. Sytin (Sankt Petersburg)
    On a category of genus in the 18th century botany: Linnaeus and his opponents.
  • 17.35 Valentina Charitonova (Moskau)
    Probleme der Erforschung des sibirischen Schamanismus durch Gelehrte und Amateur-Ethnographen von Müller bis zur heutigen Zeit
  • ca. 19.00 Abendessen im Restaurant

Sonnabend, 24. Oktober 2009

  • 08.00 Abfahrt zur Exkursion nach Bad Windsheim
    (nur nach Anmeldung)

Sonntag, 25. Oktober 2009

  • Abreise der Teilnehmer aus Rußland / Rückreise nach Halle

 


DRB 2008

Programm der Deutsch-Russischen Begegnungen 2008.


DRB 2007

Vom 22. bis 24. November 2007 fanden in Halle in den Franckeschen Stiftungen die Deutsch-Russischen Begegnungen der Internationalen Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft statt. Dieses Jahr standen die Begegnungen unter dem Thema “Bücher als Quelle (Inspiration) und Ergebnis der russischen Sibirienexpeditionen im 18. Jahrhundert”. Die international zusammengesetzte Teilnehmerschaft aus Russland, Deutschland, Österreich und Dänemark bot ein interessantes und breites Vortragsprogramm. Daneben fanden Besichtigungen der barocken Kunst- und Naturalienkammer in den Franckeschen Stiftungen, der Herzog-August-Bibliothek in Wolfenbüttel und des Schloßparks Harbke statt. Ein Höhepunkt der Begegnungen war das Abendessen mit interessanten Gesprächen bei Wieland Hintzsche.

Programm der Deutsch-Russischen Begegnungen 2007.

 
 


DRB 2006

Programm der Deutsch-Russischen Begegnungen 2006.


DRB 2005

Programm der Deutsch-Russischen Begegnungen 2005.