Zum Inhalt springen

Halle

Die Ordnungen der Dinge

Liebe Freunde der Steller-Gesellschaft,

unser Mitglied Natalia Kopaneva aus St. Petersburg hält am Dienstag, 6. Oktober, um 14:45 Uhr im Rahmen der Tagung „Die Ordnungen der Dinge“ einen Vortrag in Halle: „Die Kunstkammer Peters des Großen und die St. Petersburger Akademie der Wissenschaften: Das Museum und die Herausbildung wissenschaftlicher Erkenntnisse (1714 – 1747)“. Ort: Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Jägerberg 1, Vortragssaal.

Wir haben Frau Kopaneva im vorigen Jahr in St. Petersburg besucht und sie wird sich sicherlich freuen, uns zu sehen.

Lindenblütenfest

Lindenblütenfest

Beim Lindenblütenfest der Franckeschen Stiftungen unter dem Thema „Wunderwerke Welterbe“ am 20. und 21. Juni 2015 konnten die Steller-Gesellschaft gemeinsam mit dem Deutsch-Mongolischen Verein eine Jurte zeigen. Der Bau einer Jurte ist idelles Weltkulturerbe. Wir unterstützen damit die Franckeschen Stiftungen auf dem Weg zum UNESCO Welterbe. Auf einem groߟen Poster zeigten wir den Bau einer Jurte im 18. Jahrhundert aus dem Buch von Peter Simon Pallas über die mongolischen Völkerschaften. Außerdem gab es für die Kinder Bogenschießen und Trockenfilzen. Mit den von Gerhard Schwarz gefertigten Formen wurden Seekühe „hergestellt“.

Huun-Huur-Tu im Objekt 5

Den Auftakt zu der Konzertreihe mit Weltkulturerbe-Musik macht am 14. März, 20 Uhr, Huun-Huur-Tu. Zutiefst geheimnisvoll ist dieser faszinierende Obertongesang, der bis zu drei Melodien gleichzeitig erklingen lassen kann. Die 1992 gegründete Gruppe konzentriert sich auf die Präsentation von alten und vergessenen Liedern der Kultur der Tuwenen. Sie ist verwandt mit der mongolischen Kultur und spiegelt den Respekt vor der Natur wieder. Huun-Huur-Tu spielte in den USA u.a. zusammen mit dem Kronos Quartett und Frank Zappa.

Der Pazifische Feuerring – Teil 1

Ein Diavortrag von Elena Poddubnaya und Oliver Schmidt

Von der russischen Halbinsel Kamtschatka bis nach Neuseeland und von Südamerika bis nach Alaska zieht sich die geologisch und vulkanisch aktivste Zone der Erde – der Pazifische Feuerring. Über 40.000 Kilometer rund um den Pazifischen Ozean. Ausgehend von Kamtschatka, ihrer Zweitheimat, haben sich Elena Poddubnaya und Oliver Schmidt zusammen mit ihren Kindern Jakob (4) und Arthur (2) und ihren Fahrrädern auf den Weg gemacht um die schönsten und aktivsten Feuerberge entlang der Pazifikküste zu besuchen. Nach dem ersten Jahr, knapp 10.000 Kilometern und den bereisten Regionen Kamtschatka, Japan, China, den Philippinen und Indonesien sind sie zu Gast in Halle und geben den ersten Zwischenbericht … (www.terracirca.de)

Termine:
26.02.2015, Halle, ComCenter | Tanzetage, Willy-Brandt-Str. 57, 19:00 Uhr
11.03.2015, Halle, Gaststätte „KOI“, Lettiner Str. , 19:00 Uhr