„Die Kunst der Pflanzendarstellung“ im Rathaus Halle

von -gwsg- in Halle, Veranstaltungen

Wissenschaftliche Pflanzendarstellungen zu den botanischen Arbeiten von Georg Wilhelm Steller während der Großen Nordischen Expedition (1733 – 1743)

Ausstellung unserer Gesellschaft
zu den Öffnungszeiten des Rathauses Halle (Saale), 2. Etage | 1. Juni – 29. Juni 2018

Editorial

GEORG WILHELM STELLER (1709-1746) studierte in Halle Theologie und Medizin von 1731-1734 und verdiente seinen Lebensunterhalt als Hilfslehrer in Franckes Waisenhaus. Die ausgezeichnete naturwissenschaftliche Ausbildung an der Friedrichs-Universität in Halle unter seinem Lehrer FRIEDRICH HOFFMANN (1660-1742) und die europäischen Netzwerke der Universität und von AUGUST HERRMANN FRANCKE (1663-1727) befähigten STELLER, Teilnehmer einer der größten Expeditionen aller Zeiten, der Großen Nordischen Expedition (1733-1743), mit über 3000 Teilnehmern zu werden.

Weiterlesen »

Internationale Tagung in St. Petersburg

von -gwsg- in Veranstaltungen

Die Kunstkamera in Petersburg und die Franckesche Stiftungen in Halle organiseren im November eine internationale, wissenschaftliche Tagung in St. Petersburg zum Thema

  • “To Disseminate the Sciences and To Benefit Humanity”: On the 250th Anniversary of the Physical Expeditions of the Academy of Sciences
  • “Zur Verbreitung der Wissenschaften und zum Nutzen der Menschheit”: Zum 250. Jahrestag der physikalischen Expeditionen der Akademie der Wissenschaften
  • “К распространению наук и в пользу человеческого рода”: К 250-летию »физических« экспедиций Академии наук

Die Tagung findet am 19.-21. November 2018 in St. Petersburg statt. Bewerbungen für Vorträge auf der Konferenz mit einem thematischen Abstract (nicht mehr als 2500 Zeichen) sind bis zum 28. April 2018 an die Adresse expedition@kunstkamera.ru zu schicken. Eine englische und deutsche Fassung der Einladung anbei. 

Quellen zur Geschichte Sibiriens und Alaskas aus russischen Archiven

von -gwsg- in Literatur

Die Edition »Quellen zur Geschichte Sibiriens und Alaskas aus russischen Archiven« (pdf-Datei) widmet sich der Herausgabe der Aufzeichnungen zur Zweiten Kamčatkaexpedition (1733–1743), die auch als Große Nordische Expedition bezeichnet wird. Diese unter der Leitung des Dänen Vitus Bering stehende Expedition war mit über 3.000 Teilnehmern eine der größten Expeditionen der Neuzeit. Von der durch Zar Peter den Großen gegründeten Russischen Akademie der Wissenschaften nahm auch eine Gruppe vorwiegend aus Westeuropa stammender Wissenschaftler (u.a. Gerhard Friedrich Müller, Johann Georg Gmelin, Louis De l’Isle de la Croyère, Georg Wilhelm Steller) an dieser Expedition teil, deren Aufgabe es war, in umfassender Weise die Natur, die Völker und die Geschichte Sibiriens zu erforschen.

Die erhaltenen Dokumente dieser Expedition liegen vorwiegend im Archiv der Russischen Akademie der Wissenschaften, Zweigstelle St. Petersburg. Die einzelnen Bände der Edition erscheinen entweder in deutscher oder russischer Sprache. Die Gesamtkoordination erfolgt unter Federführung von Dr. Wieland Hintzsche, Halle.

Weiterlesen »

Wettbewerb für Naturfotografie

von -gwsg- in Allgemein, Presse

Unser Mitglied Steffen Graupner war im Januar in Moskau unter den Preisträgern eines allrussischen Wettbewerbs für Naturfotografie. Wir gratulieren! Seine Aufnahmen streifen u.a. auch das nördlichste Expeditionsgebiet von Steller.


CALL FOR PAPERS – 24. Deutsch-Russische Begegnungen

von -gwsg- in Allgemein, Halle, Veranstaltungen

Herzliche Einladung zur internationalen interdisziplinären Tagung
der Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft im Hörsaal des Zentralmagazins Naturwissenschaftlicher Sammlungen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 06108 Halle, Domplatz 4.

27. – 30. September 2018

Das Expeditionsgebiet um Solikamsk
in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts

Weiterlesen »